Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Am 6. Juni 2015 fuhr die weibliche Jugend der Basketballabteilung vom GSV Karlsruhe zur 12. Deutschen Gehörlosen- Jugendmeisterschaft nach Frankfurt am Main. Die Deutschen Gehörlosen-Jugendmeisterschaft fand in der Sporthalle des Gymnasiums Riedberg  statt. Es nahmen drei weibliche Jugend-Mannschaften teil: GSV Karlsruhe, GSV Osnabrück und GTSV Essen/Frankfurt. GSV Karlsruhe reiste gerade mal mit folgenden 5 Spielerinnen an, die zum ersten Mal überhaupt bei dieser Meisterschaft zusammen spielen durften. R. Hauk und Y. Notin sind noch keine Mitglieder in unserem Verein. R. Hauk hat zum ersten Mal überhaupt mit Gleichgesinnten spielen dürfen und Y. Notin, eine französische Spielerin, nahm zum ersten Mal in Deutschland an einer Basketballmeisterschaft teil.

Das junge weibliche Team von GSV Karlsruhe nahm des Weiteren zum ersten Mal überhaupt an einer Jugendmeisterschaft teil. Das erste Spiel besiegten sie gegen GSV Osnabrück mit einem souveränen 66 : 26. Damit sicherte B. Demmig die meisten Körbe mit 22 Punkten; R. Demmig und Y. Notin jeweils mit 18 Punkten. Vor dem Spiel einigten sich beide Mannschaften 4 gegen 4 zu spielen, da sie keine Auswechselspieler hatten. Trotzdem musste das Spiel leider vorzeitig wegen Spielermangel durch Muskelverletzung bei GSV Osnabrück beendet werden. Die hoch emotionale Finalserie wurde gegen GTSV Essen/Frankfurt begleitet, die mit 8 Spielerinnen angereist sind. Nachdem GSV Karlsruhe nach dem ersten Viertel noch knapp im Rückstand gelegen hatten, übernahm GTSV Essen/Frankfurt später die Führung und zog nach der Halbzeit davon. Zwar kämpften die Karlsruher Mädchen ohne Auswechselspieler und hielten die  Nerven bis zum Schluss, trotz allem mussten sie sich bedauernswert mit einem Endstand von 25 : 54 geschlagen geben.  In diesem Spiel erzielte B. Demmig 11 Punkte, R. Demmig und R. Hauk jeweils 6 Punkte. Dafür, dass die Mannschaft des GSV Karlsruhe zum ersten Mal zusammenspielte und keine Auswechselspieler hatten, gab sich Trainerin C. Brosch zufrieden mit der Mannschaft, auch wenn noch viel Arbeit bevorsteht mit den Spielerinnen und sie hofft, die neuen Spielerinnen als weitere Mitglieder begrüßen zu dürfen.

Nach Abschluss der Meisterschaft fand die Siegerehrung in der Halle statt. Die DG-Jungendmeisterin  2015 (GTSV Essen/Frankfurt) wurde mit einem Siegerpokal geehrt. Als zusätzliche Belohnung bekamen sie einen kleinen Mini-Basketball. Unsere Spielerin, B. Demmig, wurde als zweitbeste Korbjägerin mit 33 Punkten in  der gesamten Meisterschaft ausgezeichnet.

J. Beeck & C. Brosch

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.